Tag Archives: 2016

Ergebnisse des 5. Bärlin Pedäl Bättle (2016)

Ergebnisse des 5. Bärlin Pedäl Bättle

Nach einen etwas verregnetem 1. Turniertag war der 2. Tag um so sonniger und wir konntne spannende Wettkämpfe in neuen Disziplinen genießen. In diesem Jahr waren wieder neue Teams und neue Kämpfer am Start. Leider konnten nicht alle Teams der vergangenen Jahr wieder mit dabei sein. Das ist schade und wir hoffen, dass ihr es zum nächsten Bättle schafft. Auch in diesem Jahr Dank und Lob an alle Teams. Ihr habt erbittert gekämpft. Als Erinnerung bleiben sichherlich für ein paar Tage Schrammen und blauen Flecke. Aber das ist nichts, was einen Warriör umhaut. Besonders freut uns auch, dass wir wieder Frauen in der Riege der Kämpfer begrüßen können.

Im folgenden findet ihr die Platzierugen der Teams. Die Detaillierte Auflistung der einzelnen Wettkämpfe folgt noch*.

Herzlich Glückwunsch dem Team The Mentally Be(k)nighted zum 1. Platz beim fünften Bärlin Pedäl Bättle Turnier vom 01.10.2016 bis 02.10.2016. Dieses Mal ist es euch gelungen, euch durchzusetzen.

Ruhm und Ähre habt ihr Euch erstritten. Wir sind jetzt schon gespannt, ob sie diese im nächsten Jahr verteidigen können.

Platz Punkte Team
1 236 The Mentally Be(k)nighted
2 225,5 Fenris Wulf
3 211 Kampfhorde
4 205,5 Rummelsburger Rüpel Ritter
5 204 Nutten + Koks
6 182 Der Orden der Vergeltung
7 110 Morgenrot

 

 

Ergebnisse Bättle Parcour, 2016

 

Team 1. Durchgang Zeitbonus SUMME
Orden der Vergeltung 34 8 42
Morgenrot 49 0 49
Fenris Wulf 36 4 40
Rummelsburger Rüpel Ritter 10 0 10
The Mentally Be(k)nighted 36 0 36
Nutten & Koks 34 6 40
Kampfhorde 49 10 59

 

 

Ergebnisse Ritzelstechen, Ritzelwerfen + Nüsseknacken,2016

 

Team Ritzelstechen Ritzelwerfen Nüsseknacken
Orden der Vergeltung 0 11 25
Morgenrot 0 4 10
Fenris Wulf 0 3 25
Rummelsburger Rüpel Ritter 5 8 30
The Mentally Be(k)nighted 0 1 40
Nutten & Koks 5 1 20
Kampfhorde 5 5 20

 

 

Ergebnisse Rolandsreiten, 2016

 

Team 1. Durchgang 2. Durchgang SUMME
Orden der Vergeltung 0 24 24
Morgenrot 22 0 22
Fenris Wulf 22 24 46
Rummelsburger Rüpel Ritter 28 26 54
The Mentally Be(k)nighted 0 24 24
Nutten & Koks 0 0 0
Kampfhorde 28 24 52

 

Ergebnisse Tjost + Streitwagentjost, 2016

 

Team Tjost Gesamt Streitwagentjost
Orden der Vergeltung 25 5
Morgenrot 25 0
Fenris Wulf 54 0
Rummelsburger Rüpel Ritter 56 0
The Mentally Be(k)nighted 60 5
Nutten & Koks 58 15
Kampfhorde 25 5

 

 

Ergebnisse Schildwall, 2016

 

Team 1. Durchgang 2. Durchgang SUMME*
Orden der Vergeltung 40 60 50
Morgenrot 0 0 0
Fenris Wulf 60 55 57.5
Rummelsburger Rüpel Ritter 20 65 42.5
The Mentally Be(k)nighted 70 70 70
Nutten & Koks 65 65 65
Kampfhorde 70 10 40

 

*arithmetisches Mittel -> siehe auch Turnierregularien

Pics: J.Blumberg

5. Bärlin Pedäl Bättle vom 01.10. – 02.10 Vorbereitungen laufen

Nur noch ein mal schlafen und dann jibts auf die Mütze

und

Abends mit Live Muke auf die Ohren… Antraben!

Die Arena wird hergerichtet, die Teams stellen die Zelte auf, überall ist noch etwas zu tun und morgen (01.10.2016) ab 11Uhr geht’s dann los. Wir freuen uns auf ei erstklassiges rittersportliche Spektakel…
Schaut gern mal in den Bilder und Beiträgen vom letzten Jahr rein und zieht euch ein paar Videos rein. Alle wichtigen Infos auch Bilder findet ihr auf der Turnierseite und auf Facebook.

Obristen des 5. Bärlin Pedäl Bättle – Jahr 2016

Der Jarl
„Skullsplitter Mad“


Das unbestreitbare oberste Haupt der gleichsam gefürchteten als auch geachteten Kampfhorde Jägerklause. In ehrerbietender Gefolgschaft schwören wir aller ihm treue zu jeder Zeit.
Seiner wohlfeilen Gunst verdanken wir jenes hochwohlwürdige Turnier & deren Stätte. Jedoch verschwende man nicht seine Zeit mit unrühmlichen Fragen zu Tunier und Burg, sondern wende man sich stets an den eigens vom Jarl berufenen Burgvoigt!
Kniet nieder … und erhebt das stets gefüllte Horn. Lobpreiset seinen Namen

Die Burgvoigte
„Matthäus, der Voigt“

„Brausekarsten“

Von unser aller verehrten Jarl eigens geadelt, sind die Burgvoigte Herr und Walter der Burg und der Tage. Vertrauet und höret auf ihr Wort und Order.
Nutzet ihr Ohr für sämtliche Fragen: Aufschlagen des Lagers, Zeiten des Kampfes und des Tanzes, Trosszelte, Aborte und der vielen mehr. Schergen des gemeinen Staatsapparates und Dritte sind an d sie zu verweisen.
Auch Fuhrwünsche jeglicher Art richten der edle und der gemeine Mann an sie.
Vertrauensvoll finden sie sich zu regelemäßger Stunde des Tages mit allen Obristen zusammen, mit welchen sie in ewiger Treue zusammenstehen.
Findet die Burgvoigte im Bergfried oder lasset sie durch die Obristen ausrufen!

Obrist der Torwache
„Dominikus, der Gnadenlose“

Wahrt mit seinen tapferen Mannen den Burgfrieden. Sein und deren Wort ist Gesetz zu jeder Zeit!
Öffnungszeitend der Tore, Regeln zur Wahrung des Friedens sowie der Regularien zur Repräsentieren der Waffen obliegen einzig seiner und der Torwache Gunst und Güte!
Von alters her erkennt man ihn und die Torwache an der Wappenfarbe Grün.

Obristen der Schiedsleute
„Christian, die Klinge“

„Olli, der Scharfrichter“

 

Die Herren über das Turnier. Sie und die ihrigen wackeren Recken wachen unerbittlich über die Einhaltung der unstrittigen Wettkampfregeln.
Sie sind die Meister der Punktevergabe. Allerlei Fragen zum Regelwerk und der Bewertung der Wettkämpfe richte man nur an sie.
Ihnen und den ihrigen obliegt die Gewahrung der Ritterlichkeit und Sicherheit während der Kämpfe. Vom Mittel des Ausschlusses und der Ächtung werden sie genötigterweis Gebrauch machen.
In enger Träue stehen die Schiedsleute und die Männer der Torwache zusammen.
Von jeher erkennt man sie und die Schiedsleute an der Waffenfarbe grün.

Der Feldscher
„Danielus, vitae est“

Seine heidnischen Fähigkeiten flicken zusammen, was getrennt wurde und bedecken, was offen ward.
Wallfahret er & seinen ihm ergebenen Lehnsleute nicht justus über das Gelände der Burg, findet man ihn bei allerlei Heilmitteln und Gerät in seinem Zelte.
Sein Erscheinen zu veranlassen ist allen Obristen vergönnt.
Erkennet seiner an dem Armwappen des roten Kreuzes der Malteser.

Obristen des Trosses
„Quaki, Mutter Courage“

„Angel, nicht der Sachse“

 

Die Herrin und der Herr über Labsal für Leib und Seele.
Genießt so häufig wie es euch vergönnt sein möge ihre Kunst und Gunst. Ihnen und all jener wohlfähigen Schaffenden im Trosse wohnt aber auch die Macht inne, zu verwehren, was bereits im Übermaß genossen wurde.
Höret ihre Worte zu den Ständen der Sanduhr für die Einnahme und den Genuss der deftigen Speisen und wohltuender Tränke.

In vino veritas!    Manducans salutifera!

 

Hausordnung 5. Bärlin Pedäl Bättle Turnier 2016

5. BärlinPedälBättle 2016

Haus- und Veranstaltungsordnung Version vom 29.06.2016

Haus- und Veranstaltungsordnung

  • Das Betreten und Verweilen auf dem Gelände erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Den Anweisungen der Veranstaltungsleitung, der MitarbeiterInnen und des Sicherheitspersonals sind unbedingt Folge zu leisten.
  • Zuwiderhandlungen können mit Platzverweis geahndet werden.
  • Ein Anspruch auf Erstattung des Eintrittsgeldes bei Ausschluss von der Veranstaltung besteht nicht.
  • Kinder und Jugendliche sind von den Personensorgeberechtigten oder ihren Begleitpersonen über die Haus- und Veranstaltungsordnung zu belehren.
  • Die Fürsorge- und Aufsichtspflicht für Kinder und Jugendliche liegt bei den Personensorgeberechtigten oder ihren Begleitpersonen.
  • Glasflaschen dürfen nicht mit auf das Gelände genommen werden.
  • Es gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes in seiner jeweils aktuellen Fassung.
  • Die bereitgestellten Sanitäranlagen sind verpflichtend zu benutzen.
  • Müll jeglicher Art ist ordnungsgemäß in die dafür bereitgestellten Abfallbehältnisse zu entsorgen.
  • Offenes Feuer ist ausschließlich an den ausgewiesenen Feuerstellen gestattet.
    • Das erheben von personengebundenen Daten und persönlichen Daten zu kommerziellen oder gewerblichen Zwecken ist nur nach ausdrücklicher vorhergehender schriftlicher Akkreditierung durch den Veranstalter gestattet.
  • Das Bewerben und Anbieten von Produkten und Waren zu kommerziellen oder gewerblichen Zwecken ist nur nach ausdrücklicher vorhergehender schriftlicher Akkreditierung durch den Veranstalter gestattet.
  • Die Erstellung, Nutzung und Veröffentlichung von Ton, Bild- und Videomaterial zu kommerziellen oder gewerblichen Zwecken ist nur nach ausdrücklicher vorhergehender schriftlicher Akkreditierung durch die Veranstaltungsleitung gestattet.
    • Auf dem Gelände und während der gesamten Veranstaltung werden Ton-, Bild- und Videoaufnahmen erstellt. Mit dem Lösen der Eintrittskarte und der damit einhergehenden Annahme der Hausordnung, erkläre Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung des oben benannten Materials
    • im Internet auf der Seite des Berlin Pedäl Bättle e.V. und/ oder
    • auf Erzeugnissen auf verschiedenen Medien (z.B. Flyer, Zeitschrift, DVD, CD, BlueRay) des Berlin Pedäl Bättle e.V. zu veröffentlichen und/ oder
    • zur Veröffentlichungen durch akkreditierte Presseagenturen in deren Medien im Sinne des Presserechtes.
  • Hunde sind an der Leine zu führen.

 

  • Benehmt euch und habt Spaß!

 

Veranstalter: Berlin Pedäl Bättle e.V.

Petersburger Straße 18

10249 Berlin

VR 34325 B

Berlin, 29.06.2016

Der Veranstalter

Eintrittspreise 5. Bärlin Pedäl Bättle (2016)

Hier geht’s zurück zur Seite mit der Turnier Übersicht… Dort seht ihr was alles dafür geboten wird.

Das KuchenBättle unten nicht übersehen!

Tageskarte Erwachsen € 5,00
Wochenendkarte Erwachsene (01.10 & 02.10.) € 8,00
Kinder frei
Volk in Gewandung vor dem Jahr 1492 frei
Schwerbeschädigte, bei Vorlage eines Schwerbeschädigtenausweises frei
Gruppen sozialer oder caritativer Träger erhalten gegen Nachweis der Trägerzugehörigkeit € 2,00 Preisnachlass pro Karte, Betreuungspersonen haben freien Eintritt
Famillienkarte:

Erwachsene voller Eintritt, für jeden Jugendlichen € 2,00 Preisnachlass

 

Zum mittelalterlichen Kuchen – Bättle!

Wer einen geilen selbst gemachten Kuchen anbringt wird mit selbigen abgelichtet und muss keinen Eintritt zahlen und bekommt ein  Bier vom Fass!

BEDINGUNG – LECKER – GROSS – UND OHNE KARTOFFELN!
DIE DREI BESTEN KRIEGEN NOCH’N LUTSCHER ODER SO!

 

Zeitplan Turnier | 01.10. + 02.10.2016

Aktuelle Zeit Planung für das Turnier am 01.10. und 02.10.2016.
Änderungen werden sich vermutlich wieder im Laufe des Turniers ergeben. Wir versuchen diese vor Ort bekannt zu geben. Informationen zum Bättle findet ihr hier (Link BPB 2016).

01.10.2016 Samstag

11:00 Uhr Unterweisung der Kampfteams (u.a. Abnahme der Räder ) Alle Team bitte vollständig und pünktlich beim Schiedsgericht
12:00 Uhr Offizielle Eröffnung, Einmarsch der Teams
13:00 Uhr Rolandsreiten (Turnierbeginn) ~ 60min
14:00 Uhr Nüsseknacken ~ 60min
15:00 Uhr Tjosten ( in der Umbauphase Laufradrennen Kids ) ~ 90min
16:30 Uhr Schildwall I ~ 60min
18:00 Uhr Sackhüpfen, Schwertkampf, Fehden außerhalb der Wertung austragen etc.
ab ca. 19:30Uhr Ausklang mit Live – Musik

02.10.2016 Sonntag

12:00 Uhr Ritzelstechen ~60min
13:00 Uhr Tjosten bis Finale ~90min
14:30 Uhr Ritzelwerfen der Knappen, Schwertkampf, Sackhüpfen, Laufradrennen Kids ~60min
15:30 Uhr Battle Parcours ~60min
16:30 Uhr Schildwall II ~60min
17:30 Uhr Pause (Auswertung), Fehden außerhalb der Wertung austragen ~45min
18:15 Uhr Siegerehrung ~45min
ab ca. 19:45 Uhr Ausklang mit Live Musik

Sommerlager RBB 2016

Für alle, die es kaum noch abwarten können. Unser Sommer Trainingslager in der Schorfheide ist nun bereits einige Wochen her und wir gehen mit großen Schritten dem finalen Bättle für dieses Jahr entgegen. Die Turnierregeln für dieses Jahr wurden durch das hohe Schiedsgericht verabschiedet. Anmeldungen zum Turnier sind beim Jarl am besten persönlich vorzutragen. Oder nutzt das Formular bzw. schreibt eine Mail. Infos dazu findet ihr hier.

Im Sommerlager hat uns die Zunft des bewegten Bildes besucht. Der RBB (Rundfunk Berlin-Brandenburg) hat uns beim Training begleitet und einen Beitrag erstellt. Den ersten Kontakt mit freundlichen Leuten vom Fernsehen hatten wir beim „Springfight“ während der Berliner Fahrradschau.

Wie sind gespannt, wann wir wieder aufeinander treffen und weitere Berichte folgen. Vielleicht bereits in wenigen Monaten bei dem Spektakel des Jahres – unser „Bärlin Pedäl Bättle“ am ersten Wochenende des Oktober 2016. Es ist das fünfte Turnier.

Dies auch als Hinweis und Einladung für alle Interessierten. Kommt vorbei vom 01.10.2016 bis 03.10.2016 beim alten Kraftwerk Rummelsburg. Weitere Infos folgen hier auf unserer Seite und über Facebook. Wir freuen uns auch über jede helfende Hand oder andere Unterstützung zu dem Event. Wer Lust hat, meldet sich einfach bei uns.

In der Mediathek des RBB findet ihr den Beitrag vom 18.07.2016 in der Sendung Zibb. Oder im Internet in den entsprechenden Kanälen. Guckst du hier.

Wenn Ihr wissen wollt, wie so ein Drehe aussieht und weiter spektakuläre Aufnahmen vom Trainigslager sehen wollt, dann könnt ihr euch das Album zum Sommerlager 2016 anschauen.

Auf jeden Fall war es eine riesen Freude vor Ort und wird sicherlich wiederholt.

Bevor wir zu den Bildern des Trainings kommen ein paar Impressionen des Lagers und der Umgebung.

Die Ritter steigen aus dem Nebel empor!

Continue reading

Das war der Spring Fight 2016 auf der „Berliner Fahrradschau“

Der Erste SPRING FIGHT ist Geschichte. Natürlich wollen wir euch davon und unseren Eindrücken berichten.

Die Veranstaltung fand im Zuge der Berliner Fahrradschau in der Station am Gleisdreick (Luckenwalder Str. 4-6) in Berlin statt. Die Bildergalerie findet ihr am Ende des Artikels.

Für unsere erste Teilnahme an dieser großen Fahrradmesse haben wir eigens und ganz neu den BärlinPedälBättle „Springfight“ ins Leben gerufen. Auf der Fahrradschau gab es, neben uns, vieles zu bestaunen, von High-Tech bis hin zu puristischen Fahrrädern und jede Menge Zubehör. Auf dem Außengelände bestand die Möglichkeit, auf dem Flohmarkt etwas zu ergattern.

Außerdem wurden auch viele interessante und auch spannende Events geboten. Dazu gehörten BMX, Trial, Bike Polo, MiniDrome und natürlich unser „SPRING FIGHT“. Leider hatten wir selbst nicht so viel Gelegenheit, diese Action neben unserer Veranstaltung zu verfolgen.

Am Freitag haben wir des Gelände eingenommen und dem Aufbau der Burg vollzogen. Der Jarl hat seinen Thron sowie die Tribüne für sich und den seinen direkt vor der Kampfbahn eingerichtet bekommen. Er hatte von dort einen guten Überblick. So konnte er seine Zufriedenheit aber auch sein Missfallen mit den Kämpfern direkt und unmissverständlich Kund tun.

Das hohe Kampfgericht bildeten Roland (nicht zu verwechseln mit der „Battle Fee“) und Jens.

Besonders gefreut hat uns, dass sich aus den Besuchern der „Berliner Fahrradschau“ aktiv beteiligten und sogar ein Team tatkräftig unterstützt haben. Danke an Ulli (Er wurde niemals Olli genannt).

Unser eigentliches Turnier begann am Samstag mit einer Runde der Kämpfer, ihrem Tross samt Streitwagen über das Gelände der Fahrradschau. Den einen oder anderen Fragenden Blick konnten wir vernehmen.

Zwischen den Wettkämpfen standen unserer Teams für Fragen des Publikums bereit. Das Angebot, selbst mal das Schwert zu schwingen und gegen einen Kämpfer der Teams anzutreten, wurde von einigen aber erstaunlich wenigen angenommen. Diese Besucher haben bemerkt, dass es recht einfach aussieht. Es aber tatsächlich einiges mehr an Kondition und Geschick benötigt, als vorher gedacht.

Furchtlose Kinder sind auch auf dem Streitwagen mitgefahren und hatten sichtlich Spaß dabei. Diese Möglichkeit werden wir im Oktober auf dem Bättle sicherlich weiterhin anbieten.

Der Erste Wettkampftag war der 19.03.2016. In folgenden Disziplinen haben sich die Wettstreiter gemessen.

Nüsse knacken anno 2016, Rolandreiten, Ritzel stechen, Schwertkampf zu Veloziped (erster Tag), Streitwagenrennen (Ben Hur), Schwertkampf zu Fuss (zweiter Tag)

Am Starten waren 4 Teams. Das Team aus Hamburg, die Jungs von „Nonstop Schwitzen“ konnten wir am Wettkampftag Eins begrüßen und haben uns besonders gefreut, dass sie ihre Teilnahme ermöglicht haben. Danach hat euch wohl das Berliner Nachtleben verschlungen. Am Zweiten Wettkampftag haben wir euch auf jeden Fall vermisst. Wir hoffen, dass ihr es zum Fünften BärlinPedälBättle im Oktober diesen Jahres schafft. Uns wäre es eine Freude und Ehre!

Mit am Start an beiden Tagen waren außerdem die tapferen Streiter der folgenden Teams.

Nutten und Koks

The Mentally BeKnighted

Die Kampfhorde

Kommen wir zur Auswertung des ersten Wettkampftages Samstag den 19.03.2016.

Am Samstag mit der Disziplin „Schwertkampf zu Veloziped“, welche am Sonntag durch den Schwertkampf zu Fuss ersetzt wurde. Der Estrichbeton ließ keines der filigranen Manöver unserer Kämpfer auf ihrem Stahlross zu. Trotz einiger Stürze haben die Kämpfer tapfer durchgehalten und ihr bestes gegeben.

Beim Ritzelstechen konnte der „Hasenmann“ vom Team „Kampfhorde“ sein Können am besten beweisen. Die anderen waren selbstverständlich auch sehr gut.

Sieger Ersten Tag war das Team „Non Stop Schwitzen“. Gratulation noch mal an dieser Stelle. Ehre und Ruhm seien euch sicher!

 

Kommen wir hier zu den Platzierungen des 19.03.2016

Platz 1 Nonstop Schwitzen 206
Platz 2 Die Kampfhorde 182
Platz 3 Koks und Nutten 173
Platz 4 The Mentally BeKnighted 138

 

Am Zweiten Wettkampftag 20.03.2016, waren 3 Teams am Start.

Für den Zweiten Tag haben wir das Bewertungssystem etwas angepasst. So dass das „Nüsse Knacken“ einen geringeren Anteil an der Gesamtpunktzahl hat und die Teams somit besser die Möglichkeit haben, ein schlechtes Abschneiden mit anderen Disziplinen, auszugleichen.

Sieger des Wettkampfs am Zweiten Tag waren „Nutten und Koks“. Es war bis zum Ende sehr knapp und sah lange nach einem Sieg der Kampfhorde aus. Doch letztlich habt ihr euch durchgesetzt.

Auch euch sind Ehre und Ruhm gewiss. Gratulation zum Sieg!

Die Platzierungen 20.03.2016

Platz 1 Nutten und Koks 74
Platz 2 Die Kampfhorde 72
Platz 3 The Mentally Beknighted 70

Unser ehrlicher und hochachtungsvoller Dank gilt im Besonderen allen Helfern und unseren Sponsoren!

Nicht vergessen vom 01.10.16 – 03.10.16 findet unser 5. BärlinPedälBättle in Rummelsburg statt. Antraben!